Home Neuigkeiten Archiv 2009 Kreispokal A-Schüler am 25. Januar 2009
Kreispokal A-Schüler am 25. Januar 2009 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Müller   
Montag, den 02. Februar 2009 um 23:01 Uhr
Kurzer Bericht über den Tag des "KREISPOKAL-WETTBEWERB A-SCHÜLER" am 25. Januar 2009 von Heiko Peters!

Nachdem wir uns in der Vorrunde durch einen glatten 4 zu 0 Sieg (12:0 Sätze) für das "HALBFINALE" des "KREISPOKAL´S - A SCHÜLER" qualifiziert hatten, fuhren wir heute unter dem Motto "alle guten Dinge sind drei" nach TUS Jahn um dort gegen Rheindahlen 1 anzutretten und uns durch einen Sieg ins Finale zu spielen!

Allen guten Dinge sind drei - fragt ihr euch jetzt!? Ganz einfach, folgende Titel haben wir in der laufenden Saison schon geholt!
  • KREISPOKALSIEGER 2008/2009 (Jugend)
  • KREISRANGLISTEN-SIEGER 2008/2009 (A-Schüler)
Gegen Rheindahlen ging es also im Halbfinale mit folgender Aufstellung los:
  • Yannic Maaßen
  • Jost Zimmermanns
  • Dominik Maaßen
Für alle die, die nicht im Stoff stehen wie so ein Pokalspiel gespielt wird, hier ein die Regeln.
Gespielt wird solange, bis eine Mannschaft vier Siege erspielt hat. Begonnen wird mit drei Einzeln, dann ein Doppel und darauf folgen ggf. weitere drei Einzel.

Punkt 15:00 Uhr ging es mit dem Halbfinale los.
Um ca. 15:30 Uhr stand es fest, Giesenkirchen steht im Finale!!!
Dank der Spieler Yannic, Jost und Dominik überrollten wir Rheindahlen in noch nicht mal ganz 30 Minuten mit einem glatten 4 zu 0 Sieg (ohne Satzverlust)!

Im zweiten Halbfinale standen sich TUS Jahn und Dülken gegenüber. Hier setze sich völlig verdient -Dülken- durch. So kam es zur Final-Begegnung Giesenkirchen gegen Dülken. Folgende Spieler gingen gegen Dülken ins Rennen:
  • Yannic Maaßen
  • Jost Zimmermanns
  • Daniel Dombrowski
Yannic sicherte durch einen 3 zu 0 Sieg den ersten Punkt. Jost und Daniel gaben in spannenden Spielen leider jeweils ihre Spiele ab. Somit ging Dülken verdient mit 2 zu 1 in Führung! Wer nun glaubt das die Jungs den Kopf in den Sand gesteckt haben, der irrt sich gewaltig. Der Zusammenhalt und der Wille diesen Titel zu holen waren beeindruckend!!! Yannic und Jost mußten nun im Doppel ran. Dieses wurde im Eiltempo mit 3 zu 0 gewonnen! Der so wichtige Ausgleich war somit hergestellt. Durch den Ausgleich, gingen Yannic und Jost mit breiter Brust und Sieges-Willen an die Platte um die nächsten Einzel zu bestreiten. Yannic, ich nenne ihn auch gerne liebevoll den Killer, zeigte seinem Gegenüber was er drauf hat. Er lies kein Zweifel offen, das wir mit 3 zu 2 in Führung gehen. Jost an der anderen Platte, brannte ebenfalls ein Feuerwerk ab. Schnell ging er mit 2 zu 0 Sätzen in Führung. Etwas übermotiviert verlor er dann den dritten Satz!!! Eine kurze Ansprache von mir und zack wußte Jost was er zu tun hatte. Er gewann den vierten Satz und machte uns somit zum
SCHÜLER - A KREISPOKALSIEGER 2008/2009
Yannic, Jost, Daniel und Dominik - ich gratuliere euch nochmals zu einem tollen TITEL !!!
 
 
 

Wer ist online

Wir haben 21 Gäste online

Community Online

Zurzeit keine Mitglieder online